Anschlag auf Feldhäcksler: Belohnung aktuell bei 19.500 Euro!

Anschlag auf Feldhäcksler: Belohnung aktuell bei 19.500 Euro!
Der oder die Täter sind noch nicht ermittelt.

Wir haben schon mehrfach darüber berichtet: Unbekannte versteckten dieses Metallteil in einem Maisfeld in Jeddeloh I, Hinterm Esch (Fotos: Polizei). Als einer unserer Häcksler darüber fuhr, entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 90.000 Euro! Das war am 7. Oktober. Seitdem erreicht uns eine ungebrochene Welle der Solidarität. Schon bald lag die Belohnung zur Aufklärung der Straftat bei 15.000 Euro. Dafür sorgten die Heinrich Schröder Landmaschinen KG, der Bundesverband der Lohnunternehmer, die CLAAS Weser Ems GmbH und das Landwirtschaftliche Lohnunternehmen Hans-Hinrich Höpken. Jetzt haben die Lohnunternehmen Bredemeyer GmbH und Detlef Oltmanns (beide aus Edewecht) sowie das Lohnunternehmen Dirk von Aschwege (Westerstede) nachgelegt und die Belohnung auf 19.500 Euro erhöht! Wir sagen allen Spendern herzlich Danke für diese großartige Unterstützung unter Kollegen! Weil leider immer noch eine heiße Spur fehlt: Wer sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Täters oder der Täter geben kann, meldet diese bitte der Polizei in Edewecht (Tel. 04405-482220), Bad Zwischenahn (Tel. 04403-9270) oder direkt bei uns unter Tel. 04405-8003. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!